schlupfreduzierte Einzelscheiben-Ziehmaschinen

Schmidt Maschinenbau GmbH Gummersbach, seit Jahrzehnten zuverlässiger Partner der Drahtindustrie als bewährter Lieferant von Ziehmaschinen und Spulanlagen, hat den Prototyp einer Einzelscheibenziehmaschine der Baureihe ES entwickelt.

 

Die Idee besteht darin, das Produktprogramm, daß bisher neben konventionellen Konen-Ziehmaschinen und tänzergeregelten, schlupflos arbeitenden und modularen aufgebauten Einzelscheiben-Ziehmaschinen der Baureihe WDM umfaßt, um eine Ziehmaschinenbaureihe ES zu erweitern.

 

Die klassische Konen-Ziehmaschine ist die preiswerteste Lösung, weist aber zwei erhebliche Nachteile auf. Zum einen läuft der dickste Draht auf die kleinste Konenscheibe auf, die aufgrund des gleitenden Drahtziehens auch noch den größten Schlupf aufweist und zum anderen durch eine feste Abstufung ( Drahtverlängerung ) charakterisiert ist.

 

Schmidt bietet seit einigen Jahren eine modular aufgebaute Drahtziehmaschine vom Typ 20-2 an, eine Ziehmaschine, die wahlweise mit 1, 2 oder 3 Modulen zusammengestellt werden kann. Jedes Modul ist einzeln angetrieben. Die Vorteile dieser Konstruktion bestehen darin, daß jedes Modul mit einer individuellen Drahtverlängerung ( verfügbar sind derzeit 6, 11, 13 u. 17 % ) gestaltet werden kann und durch die Regelelektronik der im Modul aufgebaute Schlupf an den Übergängen der einzelnen Module wieder auf ca. 2 % abgebaut werden kann. Eine klassische Konen-Ziehmaschine würde nach 31 Zügen einen Schlupf von ca. 80 % aufweisen, wohingegen bei diesem Konzept der Eingangsschlupf unter 20 % betragen kann.

 

Die Einzelscheiben-Ziehmaschinen der Baureihe WDM bestehen aus einzelnen Modulen, die im Verbund mit bis zu 11 Zügen zusammengestellt werden können. Jedes Modul ist einzeln angetrieben und aufgrund der Tänzerregelung nahezu schlupflos. Beliebig elektronisch wählbare Drahtverlängerungen bieten ein Höchstmaß an Flexibilität. Allerdings bietet nicht jedes Drahtprodukt die Möglichkeit, dieses Konzept preislich zu kompensieren.

 

Deshalb hat Schmidt eine neue Baureihe ES entwickelt, die aufgrund der einzeln angetriebenen Ziehscheiben die Möglichkeit einer individuell elektronisch wählbaren Drahtverlängerung bietet. Die moderne Elektronik und Software bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit zur Schlupfminimierung. Der mechanische Aufbau ist auf das Wesentliche reduziert, weshalb wir davon überzeugt sind, damit eine technologisch wie wirtschaftlich interessante Lösung zu bieten.

 

Besuchen Sie unseren virtuellen Messestand auf unserer Webseite www.schmidt-maschinenbau.com

 

ISO 9001:2015 Zertifizierung

SCHMIDT Maschinenbau GmbH ist jetzt ISO 9001:2015 zertifiziert.
Die sprichwörtliche Qualität und Haltbarkeit der Schmidt Maschinen wird nun durch ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System sichergestellt. Ein Erfolg des gesamten SCHMIDT-Teams!

Interwire USA

Schmidt stellt auf der Interwire in Atlanta/USA den neuen Ultrafine Umspuler Type SM02 aus. Überzeugen Sie sich selbst von der Schnelligkeit und Laufruhe dieses Tisch-Gerätes. Extrem flexibel in der Anwendung!

WIRE 2018

16.04.2018 bis 20.04.2018

Die weltgrößte Messe für Drähte war ein großer Event für uns und alle Kunden von Schmidt !
Wir danken für Ihren Besuch